Vom Musical und vom Krimi.

Mit „Zorro – Das Musical“ sollte für mich die sommerliche Open-Air-Vorstellungssaison beginnen. Leider fiel die Vorstellung buchstäblich ins Wasser. Aufgrund des Regens konnte die Felsenbühne nicht bespielt werden. Fair finde ich, dass der entsprechende Hinweis schon vor dem Parkplatz aufgestellt ist. Nichtguckenkönner werden so nicht auch noch zu Unnützzahlern. Ich habe trotzdem bezahlt und hatte ein leckeres Abendessen Rathen.

Danach ging es schnell nach Hause: Deutschland gegen Schweden. Wer hätte gedacht, dass der Fußballgott diese WM-Begegnung als Krimi inszeniert. Erst jetzt in der Nachspielzeit werden wir durch eine kroosartige Aktion erlöst.

Liebe Leser dieses kleinen aber feinen Blogs, habt ihr euch gewundert, waren es auf BehindBlueEyes.de in letzter Zeit so viele Beiträge ausgefallen sind und es erst heute wieder einen erlösenden Beitrag gibt? Die Antwort ist einfach. Mein Klapp-PC war zur Reparatur und mit dem Smartphone mit Schreiben und Bildbearbeitung nicht wirklich Spaß.

Bildquelle Fußball-WM: Sky Sport

2 Kommentare

  1. Eine Open-Air-Aufführung ist wettertechnisch immer mit einem Risiko behaftet. Einen Ausfall hatte ich bisher noch nicht, aber einen Abbruch kurz vor dem Schluss – Aida mit Happyend in Verona.
    Ende Juli sind wir in Tecklenburg. Wir hoffen, dass das Wetter gut ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.