Von einer unmöglichen Mission und von sterblichen Überresten.

Die 2017er Version von „Die Mumie“ mit Tom Cruise ist ein irgendwie schon mal alles wo anders gesehener Film. Alle Szenen kamen mir bekannt vor. Ständig habe ich überlegt, aus welchem Film oder Serie gerade abgekupfert wird. Beim Schreiben konnten sich die Macher wohl nicht entscheiden, ob die Neuverfilmung des Klassikers von 1932 ein Actionfilm oder eine Komödie sein soll. Von Beidem ist etwas vorhanden, aber nicht wirklich genug, um den Film einzuordnen. Auch mit den Möglichkeiten des 3D hätte man mehr arbeiten können.

Wenn Sie liebe Leser dieses kleinen aber feinen Blogs diesen Beitrag uninspiriert finden, dann wissen Sie, wie ich mich im Kino gefühlt habe. Das Juryurteil – also meins – fällt deshalb auch knapp aus: „Nun ja.“

Fünf von 10 Pyramiden.

Bildquelle: Universal Pictures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.