Vom fantastischen Gesang und vom lauten Hupen.

Ich fahre nur selten mit dem Auto zu Berufsverkehrszeiten. Mich bring ja bekanntlich die Straßenbahn nach Hause. Wenn ich dann mal Auto fahre, singe ich mit. Meist ärgere ich mich dann über die Stümper im Radio. Es ist schon erstaunlich, wer da alles Karriere machen kann, aber nicht mal die Texte seiner eigenen Lieder kann. Ich bin stets textsicher!

Relativ sicher bin ich mir auch bei den Straßenverkehrsregeln. Das weiß-gelbe Viereck bedeutet, dass ich Vorfahrt habe. Doch da ich nur einen kleinen Polo fahre, bremse ich natürlich für den Van. Die Situation hebt mich nicht an. Ich singe weiter.

Doch ich muss schon weiter eine Not-Bremsung durchführen. Nur wird diesmal meinem Vordermann die Vorfahrt genommen, also dem, der mir gerade die Vorfahrt genommen hat. Ist das dieser kosmische Ausgleich? Der Van-Fahrer nimmt’s aber nicht gelassen und drück mächtig auf die Hupe!

Diesen Beitrag teilen:

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.